Dienstag, 18. Juni 2013

[Lackjunkie] "2 Junkies - 1 Lack": Jinx

 Willkommen, Willkommen..

...zu meinem Lackdate mit der wunderbaren Janine // Lackliebe :).

Wir zwei beide haben uns nämlich mal so allerwundervollst überlegt, zur gleichen Zeit den gleichen Lack vorzustellen - na ja..so in der Art zumindest. Denn eigentlich geht es mehr um einen Dupealarm. (Hier geht es dann zur zweiten Hälfte des Dates: *klick* )

Der Hintergrund: Ich habe mir vor Wochen das Mini Set aus der aktuelle Bond Girls L.E. von OPI aus den Staaten bestellt - und habe mich Hals über Kopf und vollkommen wieder Erwarten, aber dafür hochgradig in das werte Fräulein "Jinx" verliebt. So sehr, dass für mich fest steht, dass ich -trotz meines Vorsatzes, von den Liquid Sands nur noch Minis zu kaufen- bei Gelegenheit die Originalgröße importieren werde (aber vorläufig habe ich ja erst einmal noch Lack-Kauf  Verbot bis mindestens Ende Juni ;)) ).

Kurze Zeit später bekam ich (dank Sabines Gegenüberstellung  auf  My Polish Stash) Wind davon, dass Kiko in der (noch) aktuellen Sand Kollektion wohl unter dem Namen "Poppy Red" ein lupenreines Dupe von Jinx verkauft. Ole, ole! (Auch wenn ich trotzdem das Original haben will...OPI bleibt OPI in meinem OPI Liebhaber Herzchen). Nachdem die Info auch mal kurz hin und her fiel (nicht zuletzt auch in einer einschlägigen FB Gruppe ;) ) ruhte die Sache.

Tjoah...und dann kam Kiko mit der 2,50€ Aktion für Lacke UND dem 20% Rabatt Wochenende um's Eck. Zwei Junkies saßen (wie viele andere) vor den Bildschirmen und kämpften mehr damit, Lacke nicht mitzubestellen, als interessantes zu finden. Wie das ja immer so ist. Farbherz vs Monatsbudget. Natürlich tauschte man sich auch darüber aus, was man für interessant befand.
Ich wusste, dass Janine es nicht sooooo sehr mit Rot hat, musste aber dennoch nochmal loswerden, dass Poppy Red schon echt 'ne Augenweide sein muss - gemessen an Jinx.
Tjoah...sie wurde dann offensichtlich mitbestellt. ...und scheinbar hat sie es auch nicht bereut ;D.

Denn... wie sagte Janine so schön?...Jinx ist ein Glitzerschwein (oder nach meiner Kodderschnauze auch Glitzerbiest ;D)  der allerfeinsten Güte. Kategorie Träumchen. In meinen Augen DER Sommerlack 2013.
Dummerweise ist es aber nun (mal wieder) so eine Sache mit der Knisperei von solchen Blink-Schätzen. Als ICH die ersten Swatchbilder auf den amerikanischen Blogs gesehen habe, habe ich an dieser Stelle immer desinteressiert weiter gescrollt. Einen roten Liquid Sand habe ich ja immerhin schon aus der Mariah Carey Collection. Noch einer tat vermeintlich keine Not. War ja nun nichts bahnbrechendes und so...

Jaaaaahaaaaaaaaaaaaa! Von wegen!

Live & in Farbe kommt Jinx in einem wunderschönen orangerot daher. Zu rot, um orange zu sein - zu orange, um rot zu sein. Hinzu kommt ein ganz, ganz wundervoller güldener Glitzerschimmerblinkiebillwatweißich. Eine Augenweide. Sowohl im Sonnenlicht, als auch an bewölkten Tagen.
Und -wie so oft- schätze ich, dass er gerade zu gebräunter Urlaubs- oder wahlweise auch Baggerlochhaut nochmal so RICHTIG an Fahrt gewinnt.

 Jetzt, wo ich die Realität kenne, erkenne ich Ansätze davon natürlich auch auf den Fotos. Aber ganz ehrlich: Es hilft alles (ergo das beste Bild) nichts - man muss das mal live gesehen haben.

Nun denn...langer Rede (Roman), kurzer Sinn (Habe ich nicht gerade noch Janine die Ohren vollgeknatscht, weil ich vermeintlich keinen Schreibdreh habe?? *hust*):
Janine unternahm die Erstlackierung mit dem Kiko, ich fragte mich zeitgleich, ob ich endlich mal den Mariah Carey ooooder den Jinx lackieren sollte - und dabei entstand die Idee, Kiko & OPI parallel zu tragen & entsprechend auch zeitgleich vorzustellen.

Ich kenne ihre Bilder an dieser Stelle noch nicht und mir ist vollkommen klar, dass dies keine ernstzunehmende Dupe Gegenüberstellung ist, aber um mal einen Eindruck von beiden Seiten dieser Lack- Medaille zu gewinnen, dürfte dies doch auch schon was sein.

Tjoah...und hier ist sie nun...meine GANZ große Sand- Liebe..

 
 
 


Übrigens muss ich an dieser Stelle auch mal, lobenderweise, was zur Haltbarkeit sagen:
Es kommt ja selten genug (an sich NIE) vor, dass ich einen Lack länger als 2 Tage trage. Nicht, weil die Lacke nicht mehr ansehnlich sind, sondern eher, weil ich dann einfach den Drang habe, die Farben zu wechseln.
Da sticht es schon wirklich, wirklich arg heraus, dass ich es mit Jinx volle 4 Tage ausgehalten habe. Und es wäre auch noch länger gewesen, wenn ich nicht noch was anderes im Hinterkopf gehabt hätte. Erstaunlicherweise ließ es sich diesmal gut mit der Struktur leben (ich berichtete ja bereits, dass ich es mit den Sands nicht immer allzu lange zurecht komme) und vor allem bin ich, wie gesagt, einfach hochgradig in den Lack verliebt.
Erstaunlicherweise sah der Lack nach den besagten 4 Tagen noch VERDAMMT gut aus. Und es war wahrhaftig nicht so, als hätte ich meine Flossen in der Zeit sonderlich geschont.

Die folgenden Fotos habe ich kurz vor dem Ablacken geschossen. Ich glaube, es spricht für sich. Tipware ist natürlich schon auch vorhanden, aber ich würde mal behaupten, dass man das Ganze für minimal befinden kann. Oder?
 

Kommentare:

  1. wow, der sieht ja wirklich aus wie der Kiko lack, nicht schlecht.

    LG Fio

    AntwortenLöschen
  2. Ha, von wegen keine Schreiblaune ;)
    Sehr schöne Bilder, aber bei dir wirkt er doch etwas rötlicher (zum Glück nicht bei mir ;D)
    Es war ein wundervolles erstes Lackdate mit dir, ich hoffe auf baldige Wiederholung :*

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde, Jinx gibt eine wundervolle Mama für die kleine Poppy ab ;) Sie sehen sich wirklich ziemlich ähnlich und mir gefällt dieser korallene Unterton :)

    AntwortenLöschen